Dienstag, 1. Dezember 2009

Marshmallow.


Ich gebe es zu, die enthaltene "marshmallow root" war der ausschlaggebende Faktor, weshalb ich die Feuchtigkeitscreme "Dear John" von Benefit unbedingt haben musste. Ich liebe Marshmallows - und zwar so sehr, dass es mich auch gar nicht weiter kümmert, dass "marshmallow root" nichts anderes als Eibisch ist. Das klingt allerdings nicht ganz so toll. Und eigentlich will sich ja auch kein Mensch Marshmallows ins Gesicht schmieren.

Egal - “Dear John” war genau das, was meine super trockene Gesichtshaut die letzten Wochen brauchte, denn den Übergang von Herbst zu Winter findet sie meistens eher nicht so prall und zeigt das auch, indem sie extrem spannt.
Problem gelöst mit dieser sauteuren Creme (der Preis beträgt in Deutschland schlappe 35,50 Euro - ich rate jedem, direkt bei benefitcosmetics.com oder bei ebay.com zu ordern, trotz hoher Versandkosten kommt man hier deutlich günstiger weg!). Sie ist reichhaltig und pflegt sehr nachhaltig, trotzdem ist die Konsistenz nicht soooo fettig. Hyaluron, Vitamin A, Vitamin E und natürlich besagte "marshmallow root" sorgen für einen perfekten Feuchtigkeitshaushalt.

So langsam glaube ich also, dass auch die Pflegeprodukte von Benefit kaufenswert sind und nicht nur die Deko.

0 footnotes:

Kommentar veröffentlichen