Mittwoch, 30. Dezember 2009

Party-Muffins!



Morgen ist Silvester und an Silvester gibt es Mitternachts-Berliner.

Nicht bei mir. Ich mag Berliner zwar generell schon ganz gerne, aber nicht um Mitternacht, wenn ich eh vollgefuttert bin. Oder betrunken. Oder gar beides.

Deswegen die etwas kleinere Alternative: Muffins. So ein Muffin ist mit drei Bissen weg und nicht ganz so sättigend, finde ich, außerdem habe ich so auch gleich ein nettes Mitbringsel für unsere Gastgeber.

Hier das Rezept:

Eierlikör-Muffins
  • 4 Eier
  • 200 g Puderzucker
  • 2 Pk. Bourbon-Vanillezucker
  • 200 ml Öl
  • 200 ml Eierlikör
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 3 TL Backpulver

Eier, Puderzucker und Vanillezucker ca. 1 Minute lang schaumig schlagen. Öl und Eierlikör hinzufügen und unterrühren.
Mehl, Stärke und Backpulver mit einander vermischen und portionsweise dem Teig zugeben, gut vermengen.

Etwa 2 - 3 TL Teig pro Muffinform reichen aus (Achtung, der Teig ist recht flüssig und saut gut rum!).

Bei 180° C etwa 25 Minuten backen. Danach nach Belieben dekorieren. Normalerweise nehme ich einfach nur Puderzucker. Für Silvester habe ich einen Zuckerguss angerührt und Deko-Konfetti drüber gestreut. Was muss, das muss. ;)

0 footnotes:

Kommentar veröffentlichen