Samstag, 9. Januar 2010

Reis-Gemüsepfanne.



So langsam finde ich Spaß am improvisieren. In erster Linie, weil meine planlosen Versuche aus irgendwelchen Gründen sogar schmecken.

Heute gab es eine Reis-Gemüsepfanne. Dafür habe ich Gemüse nach Geschmack kleingeschnibbelt (1 Aubergine, 1 Zucchini, eine kleine Schale Cherry-Tomaten, 1 rote Paprika, 2 kleine Zwiebeln und ca. 2 Hände voll Champignons).
Zwiebeln und Champignons anbraten, danach Zucchini und Aubergine hinzugeben, das Ganze mit einem guten Schuss Gemüsebrühe ablöschen, nach Geschmack Crème Fraîche unterrühren und nach Belieben würzen.
Dann den bissfest gekochten Reis hinzugeben, zuletzt Paprika und Tomaten unterheben. Fertig!

War sehr simpel und sehr lecker - werde ich mal wieder machen. :)

0 footnotes:

Kommentar veröffentlichen