Mittwoch, 23. Juni 2010

Fußball-Futter!



Man nehme selbstgemachte Mini-Frikadellen (ca. 600 g gemischtes Hack, 1 Ei, 2 TL Senf, Salz, Pfeffer und ein eingeweichtes und dann ausgedrücktes Brötchen), Cherry-Tomaten und Käsewürfel und schon hat man waschechte Deutschland-Spieße. Dazu Senf, Chili- und Barbecue-Sauce - passt. So gewinnt Deutschland 0:1 gegen Ghana und kommt ins Achtelfinale.
Und daran kann nur das Essen Schuld gewesen sein, das Spiel war nämlich ziemlich doof.

Abgerundet wurde der Snack-Genuss noch durch diese Teller und Servietten:


Da es hier nirgendwo Fußballteller geschweige denn schwarz-rot-goldene Teller gab (außer diesen eben), mussten wir improvisieren. Schwarz-rot-gold sind die nämlich. Irgendwie. :)

4 footnotes:

ricachu hat gesagt…

Du hast echt immer coole Ideen!

mia. hat gesagt…

Vielen lieben Dank!!! :)

mp3undlos hat gesagt…

ich liebe sowas, ganz toll gemacht! ;-)

nyla hat gesagt…

tolle Idee

Kommentar veröffentlichen