Dienstag, 22. Juni 2010

Spinat-Lasagne mit Gorgonzola


Eigentlich war es heute viel zu heiß zum Kochen, aber wenn man so lieb (und fast schon verzweifelt) von seinem Freund gebeten wird, mal wieder Spinat-Lasagne zu machen, kann man ja kaum nein sagen.

Für die Lasagne bratet ihr 2 kleingewürfelte Zwiebeln in Olivenöl an und löscht sie mit einer Tasse Gemüsebrühe ab. Dann den Spinat (Rahmspinat, ca. 700 - 800 g) hinzufügen, würzen (Salz, Pfeffer, Curry, Knoblauch), evtl. einen Schuss Milch hinzugeben und zum Schluss Gorgonzola (so viel man will) klein schneiden und in der Spinatsauce schmelzen.
Eine große Auflaufform ölen und mit Lasagneplatten auslegen. Ein Drittel des Spinats auf die Platten geben, neue Platten drüberlegen, dann das zweite Drittel Spinat drüber geben, nochmals Platten auflegen und darauf dann den Rest der Sauce verteilen. Noch eine letzte Schicht Nudelplatten auflegen und mit einer Mischung aus 2 Eiern und 200 Milch (gut verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen) übergießen. Gerieben Käse drüber streuen und bei 200° C etwa 40 Minuten backen.

0 footnotes:

Kommentar veröffentlichen