Mittwoch, 28. Juli 2010

Pizza Pizza!


Pizza selber machen ist so unfassbar leicht und das Ergebnis schmeckt besser als alles, was man sich für viel Geld ins Haus liefern lassen kann - vor allem ist es deutlich günstiger. Und dauert auch nicht viel länger.

Für eine Pizza habe ich 10 g Frischhefe in ca. 80 ml lauwarmem Wasser aufgelöst, 100 g Mehl, bisschen und einen Schuss Olivenöl dazugeben und alles zu einem glatten Teig verknetet. Der Teig sollte nicht zu sehr kleben - tut er das aber trotzdem, tadelt man ihn mit erhobenem Zeigefinger und fügt einfach noch etwas Mehl hinzu.
Dann lässt man den Teig zugedeckt etwa eine Stunde ruhen.

Für die Sauce nimmt man passierte Tomaten (z. B. BioBio), würzt diese mit Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum und vielleicht etwas Chili und Knoblauch.

Den Teig auf ein rundes Pizzablech geben und ausrollen, die Sauce darauf verteilen und glattstreichen. Dann kann man die Pizza belegen, wie man möchte - in meinem Fall waren das ausschließlich Cherrytomaten und geriebener Käse.

Pizza bei gut 200°C in den Ofen schieben und so lange backen, bis der Käse gebräunt ist. Das dauert etwa 15Minuten - und das Ergebnis schmeckt einfach wahnsinnig toll! :)

6 footnotes:

zitrus hat gesagt…

Manno, jetzt habe ich schon das Abendessen geplant (Krabben in Frischkäsesoße und Nudeln), aber morgen.. morgen mach ich das! :)

Ach, nein, morgen hat ja Mama Geburtstag und da ist's auch schon verplant *heul*

am Freitag, am Freitag mach ich das! :)

mia. hat gesagt…

Toll! sagst Du mir dann, wie es Dir geschmeckt hat? :)

zitrus hat gesagt…

Das mach ich auf jeden Fall!

Ich grübel noch beim Belag :)

zitrus hat gesagt…

Es wird eine mit frischen Krabben - bald geht's los :)

Hagebutterchen hat gesagt…

die sieht echt köstlich aus *mjam*

zitrus hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

Kommentar veröffentlichen