Donnerstag, 5. August 2010

Gnocchi in Spinat-Gorgonzola-Sauce


Das Wetter ist schon seit Tagen doof, schwül und trüb, meine Laune ist irgendwo im Keller verloren gegangen und nicht nur ich bin irgendwie latent gereizt - auch alle anderen Menschen um mich herum sind es.
Schokolade hab ich schon die letzten Tage in Massen gefuttert, jetzt musste etwas Richtiges her. Ich entschied mich für Gnocchi in Spinat-Gorgonzola-Sauce, weil das einfach immer meine Laune hebt (sollte das also vielleicht einfach viel öfter kochen).

Die Gnocchi habe ich gekauft, weil ich wie gesagt a) eh schon schlechte Laune habe ( :-D ) und sich b) der Aufwand nur für mich alleine gar nicht lohnt.
Für die Sauce habe ich eine kleine Zwiebel gehackt und angebraten, mit einem Schuss Brühe abgelöscht und dann den Spinat (TK, gehackt) hinzugegeben. Nach und nach dann Gorgonzola hinzufügen - wieviel man nimmt, ist reine Geschmackssache. Würzen tut man das ganze mit Salz, Pfeffer, Muskat, Curry und evtl Knoblauch - fertig.

Und schon geht es einem viel, viel besser. ;)

0 footnotes:

Kommentar veröffentlichen