Freitag, 19. November 2010

Where your treasure is, there will your heart be also.


Am Mittwoch war es endlich so weit: Teil 1 des siebten und letzten Harry Potter-Buches "Die Heiligtümer des Todes" kam ins Kino. Und ich auch. Bewaffnet mit lächerlich viel Popcorn und Mezzo Mix.
Nachdem ich den sechsten Teil verhältnismäßig schwach fand - viel zu gerafft, viel zu wenig Details - ging ich mit recht wenigen Erwartungen in den Kinosaal und kam umso glücklicher wieder heraus. Dadurch, dass das letzte Buch in zwei Teilen verfilmt wurde, gibt es viel mehr Spielraum für atmosphärische Zaubereien, witzige Sprüche und liebevolle Kleinigkeiten, die die Bücher zu dem machen, was sie sind: Wunderbar. 
Endlich wieder eine richtig gute Harry Potter-Verfilmung, die den Charme des Buches  einfängt und auf Leinwand bannt. Ich freue mich schon wie ein Schnitzel auf den zweiten Teil, der dann ja sogar in 3D laufen soll. :)

2 footnotes:

Christina hat gesagt…

*_* Ohhh... ich will auch. Ich hoffe es geht sich am Wochenende aus.

Hagebutterchen hat gesagt…

ich will ihn auch endlich sehen :( hab aber am dienstag noch eine prüfung *grr* aber wie war das? vorfreude ist die schönste freude :D

Kommentar veröffentlichen