Samstag, 2. April 2011

3-Käse-Nudeln.

















Vielleicht liegt es an dem Urlaub in der Schweiz, vielleicht aber auch nicht - so oder so hatte ich richtig Lust auf Käse. Viel Käse. Also gab es heute Nudelauflauf mit drei verschiedenen Käsesorten und der geht so:

1/2 Liter Milch zusammen mit etwas Salz, Pfeffer, einem Lorbeerblatt und einer gehackten Zwiebel aufkochen, vom Herd nehmen und etwas ziehen lassen.
In der Zwischenzeit schon mal 250 g Nudeln aufsetzen und gar kochen, außerdem eine Mehlschwitze anrühren, indem Ihr 50 g Butter zerlasst und dann dieselbe Menge Mehl vorsichtig einrieseln lasst. Das Ganze schön anschwitzen lassen, vom Herd nehmen und dann etwas von der Milch einrühren (Lorbeerblatt vorher herausfischen, klar), den Topf wieder auf den Herd stellen und die restliche Milch einrühren. Die Sauce etwa 3 Minuten köcheln lassen, bis sie glatt und eingedickt ist. Bei Bedarf noch etwas Milch hinzufügen.
Dann etwa 200 g Käse einrühren und schmelzen. Ich habe 100 g Roquefort und 100 g Emmentaler verwendet, das kann man aber nach Belieben abwandeln. Mit Muskatnuss, evtl. noch mehr Pfeffer und Salz abschmecken.
Die fertig gekochten Nudeln abgießen und zur Sauce geben, gut verrühren und in eine Auflaufform geben. Mit geriebenem Käse bestreuen (ich habe dafür Edamer genommen) und bei ca. 200° C für etwa 20 Minuten und im Ofen backen, bis der Käse goldbraun wird.

Reicht für 2 - 3 Leute und macht satt und glücklich. :)

2 footnotes:

lasuse / petrabuzz hat gesagt…

mhmmm, klingt käsig gut :). lg suse

Anonym hat gesagt…

Ich glaub, das gibt es heute zum Abendessen *sabber*

Kommentar veröffentlichen