Samstag, 23. Juli 2011

Kirsch-Streuselkuchen.

















Wie das so ist mit Heißhunger, weiß man oft gar nicht, woher er kommt, dafür aber, dass er schnell befriedigt werden muss.
Keine Ahnung, wie ich gerade auf Kirsch-Streuselkuchen kam. Ich bin eigentlich nicht einmal großer Kirschfan - und dann auch noch so speziell von wegen Streuseln... nun gut.
Den Kuchen habe ich nach diesem Rezept gebacken und er schmeckt auch gnadenlos köstlich. Allerdings werde ich beim nächsten mal den Zucker reduzieren (in die Füllung brauch eigentlich gar keiner und im Teig reicht auch weniger) und vielleicht auch etwas weniger Wasser/Kirschaft für die Füllung nehmen. Mal sehen. Statt Vanillezucker habe ich auch diesmal schon echtes Vanillepulver verwendet, das mache ich mittlerweile aber eh fast immer.
Trotzdem: Schnell gemacht und echt lecker. :)

4 footnotes:

Schokolia hat gesagt…

Hallo Mia,
im Gegensatz zu Dir stehe ich (neben Rosinenbrötchen) total auf Kirschstreusel *yummie*. Das Rezept werde ich mir daher gleich mal merken.
Was meinst Du denn mit Vanillepulver? Woher bekommst Du das?
Danke und liebe Grüße
Petra

mia. hat gesagt…

Huhu! Vanillepulver ist im Prinzip gemahlene Vanille. Da spart man sich das auskratzen. Gibts zB hier bei Edeka bei den Backsachen!

Viele liebe Grüße!

Svenja hat gesagt…

Hey,

ich habe dir den Kreativ Blogger Award verliehen! Wenn du ihn annehmen möchtest, schau mal auf diesem Link vorbei:

http://wahn-sinn.blogspot.com/2011/08/mein-erster-award-kreativ-blogger-award.html

Anonym hat gesagt…

Hallo,

ich habe am Wochenende auch den Kuchen gebacken. Ich habe Schokopuddingpulver genommen und beim einfüllen und die Form noch Schokostreusel untergemischt....

Und ich muss sagen super lecker. Den mach ich öfter

Danke für das Rezept.

Lieben Gruß


Nadine

Kommentar veröffentlichen