Sonntag, 25. September 2011

Cinnamon-Brownies mit Schoko-Buttercreme-Frosting.

















Ok, heute mag die Sonne scheinen. Aber ganz allgemein ist mittlerweile durchaus schon das richtige Wetter für Marshmallow-Kakao und Zimt. Deswegen gab es heute bei mir auch Cinnamon-Brownies mit einer Schokoladen-Buttercreme.

Dafür braucht Ihr:

Für den Teig:
  • 200 g Zartbitter-Schokolade (je mehr Kakaoanteil, desto besser)
  • 200 g Butter
  • 4 Eier
  • 200 g braunen Zucker
  • 120 g Mehl
  • 50 g Kakaopulver (ungezuckert)
  • 1 TL Zimt
  • etwas Vanillepulver

Füt die Buttercreme:
  • etwa 3 EL Kakaopulver (ungezuckert)
  • etwa 3 EL Butter
  • etwas Milch
  • ca. 150 g Puderzucker
  • etwa 1/2 TL Zimt
  • etwas Vanillepulver
(sorry, ich habe das Ganze sehr pi mal Daumen gemacht)

Die Schokolade und die Butter zusammen in einem Topf vorsichtig schmelzen.
Eier und Zucker schaumig rühren, die Schokoladenbutter dazugeben und weiterrühren. Mehl, Kakaopulver, Zimt und Vanille dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Brownieform füllen und bei 180° C (vorgeheizt) etwa 30 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.

Für die Buttercreme die Butter und das Kakaopulver cremig schlagen, dann Puderzucker, Milch, Zimt und Vanille dazugeben und weiter schlagen, bis die Creme angenehm fest ist. Ich habe zwischendurch viel abgeschmeckt, hier noch mal etwas dazugegeben und da noch mal etwas ergänzt, weswegen meine Mengenangaben etwas schwammig sind. Am besten seid Ihr erst einmal vorsichtig mit Puderzucker und Milch und schmeckt auch zwischendurch mal ab. ;)

Die Buttercreme dann einfach auf dem Brownie-Klotz (:-D) verstreichen und ihn dann in Würfel schneiden. Fertig und sehr lecker!

6 footnotes:

Kim hat gesagt…

WOW! Das klingt nach einem wahnsinnig leckeren Rezept für die kalten Tage! Werde ich definitiv mal nachbacken! :)

Lilou hat gesagt…

Buttercreme mag ich ja nicht so, aber ich glaube, das könnte ich hierbei gerade so verschmerzen... :-D

Carmen+Jack hat gesagt…

Hallo Mia!

Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und werde ihn gleich mal abonnieren.

Die Brownies sehen soooo lecker aus. Ich würde am liebsten gleich anfangen zu backen.

Liebe Grüße Carmen

Zeitzeugin hat gesagt…

* s a b b e r *!

Julia hat gesagt…

Mmmh, ich bin zwar kein Schokoholic, aber da ich Zimt liebe, muss ich die Brownies unbedingt mal nachbacken. Und vielleicht schmeckt das Frosting mit Zimt statt Schokolade ja auch...
LG, Julia

Desy hat gesagt…

Boah, das sieht irre lecker aus!

Kommentar veröffentlichen