Mittwoch, 2. November 2011

Curry-Reispfanne.

















Gestern war wieder "Ich hab solchen Bock auf..."-Tag. Keine Ahnung, woher die große Lust auf Curry-Reis kam, aber sie wollte gestillt werden. Ich hatte kein Rezept und habe improvisiert:

Für etwa 3 Portionen 2 Beutel Reis kochen. Eine Zwiebel kleinhacken und in Öl anbraten, dann etwa 300 g Schweinefleisch (geschnetzelt) dazugeben und mitbraten. Zum Schluss ein paar Pilze (frisch oder aus der Dose) in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten. Alles mit Salz und Pfeffer würzen, mit einer Tasse Gemüsebrühe ablöschen, eine kleine Packung TK-Erbsen unterrühren und einen kleinen Becher Crème Fraîche (ich habe welche mit Kräutern genommen) löffelweise einrühren. Den fertig gegarten Reis dazu geben, mit Curry, etwas Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken - fertig.
Geht natürlich auch problemlos vegetarisch, ich hab das Fleisch auch weitestgehend rausgepult und dem Liebsten gegeben. :D

2 footnotes:

anki hat gesagt…

Mh, hört sich sehr lecker an.
Lg
Anki

Marc Schmitz hat gesagt…

Das gab es bei mir früher, als ich mit dem Kochen angefangen habe, häufiger. :D Hatte es bereits total vergessen. Jetzt kriege ich wieder Hunger darauf. :D

Kommentar veröffentlichen