Dienstag, 22. November 2011

Penne al forno.

















Ziemlich improvisiert, aber ausgesprochen gut gelungen. Mit Mengenangaben tu ich mich hier etwas schwer, weil ich irgendwann wie der verrückte Professor über dem Herd stand und Sachen in die Pfanne geschmissen habe, aber man kann ja abschmecken. Mal sehen, ob ich es noch zusammenbekomme:

250 g Rinderhack in etwas Öl anbraten und mit Salz/Pfeffer würzen, Tomatenmark dazugeben (2 EL? Vielleicht?) und mit anrösten. Mit ca. 150 - 200 ml Gemüsebrühe ablöschen. Etwas Sahne dazugeben (150 ml?) und das Ganze aufkochen. Eine Dose gestückelte Tomaten hinzufügen (ich habe welche mit Kräutern genommen), außerdem geriebenen Parmesan nach Geschmack (bei mir war's ein Tütchen à 40 g). Mit Cayennepfeffer, Paprikapulver, Pfeffer und Salz würzen. Irgendwann mittendrin die Nudeln aufsetzen (250 g Penne Rigate). Wenn diese gar sind, abgießen und die Sauce mit in den Topf geben, alles gut vermischen und dann in eine Auflaufform füllen. Mit geriebenem Käse bestreuen und bei vorgeheizten 180° C so lange backen, bis der Käse zerlaufen und goldgelb ist.

5 footnotes:

www.Kochmaedchen.de hat gesagt…

Mhh, davon hätte ich jetzt gern eine Portion, bitte! :)

Franzi hat gesagt…

Leeecker. Huuuuungeer! :-D

Creative-Pink hat gesagt…

Das sieht mal wieder total lecker aus. Da hätte ich jetzt auch gerne eine Portion davon.

Christina hat gesagt…

Woahh... ich glaub fast alles, dass mit Käse überbacken wird, schmeckt auch gut. :D

jaelle hat gesagt…

Ich habe es heute endlich nachgekocht und kann das Rezept nur empfehlen! Werde es auch noch einmal ohne zu Überbacken nachkochen, die Soße war echt lecker :)

LG Denise

Kommentar veröffentlichen