Samstag, 26. Mai 2012

Weiße Schokoladen-Mandarinen-Cupcakes.


















Für den Abschied eines Kollegens wollte ich eine Kleinigkeit backen. Auf mein Nachfragen, was genau ich denn machen soll, kamen die üblichen Antworten: "Mir egal, ich mag alles", "Du machst das schon, bisher war alles toll" und "Was Leckeres." Ich hasse sowas. So kann ich nicht arbeiten. Ich brauche Input, eine Herausforderung, irgendetwas. Zum Glück hatte ich einen Kollegen, der nicht ganz so indifferent war und voller Überzeugung sagte: "Mandarinen! Mach was mit Mandarinen! Ich hab voll Lust auf Mandarinen!" - und ich so: "Yay!" Wenigstens ETWAS. Das da oben ist mein Ergebnis. Ich "mach das nämlich schon". Ha.

Für die Cakes:
  • 150 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • etwas Vanillepulver
  • etwas Orangenschale
  • 100 ml Öl
  • 100 ml Milch
  • 1 kleine Dose Mandarinen (Abtropfgewicht 175 g)
Mandarinen abtropfen lassen, Saft evtl. auffangen. Die Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen und beiseite stellen. Eigelb mit Zucker und Öl schaumig schlagen, dann Vanille, Orangenschale, Mehl und Backpulver hinzufügen, weiterschlagen, und nach und nach abwechselnd Milch und Öl hinufügen. Ich habe noch einen kleinen Schluck von dem Mandarinensaft hinzugegeben (aber das kann man auch einfach lassen). Nun den Eischnee portionsweise unterheben. Zum Schluss die Mandarinen in den Teig geben und kurz mit dem Handrührer durchmixen, damit die Stückchen kleiner werden - wie klein ist Geschmackssache. ;)
Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 180° C (vorgeheizt) etwa 30 Minuten backen (Stäbchenprobe). Auskühlen lassen.

Für die Creme:
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 100 g weiße Schokolade
  • 50 g Butter
  • 1 kleine Dose Mandarinen (Abtropfgewicht 175 g)
Die Schokolade kleinhacken und im Wasserbad schmelzen. Die weiche Butter, den Frischkäse und die Schokolade in ein hohes Rührgefäß geben und gut mit dem Handrührer vermischen, dann die abgetropften Mandarinen unterheben. Auf den Cupcakes verteilen - fertig!

Der aufmerksame Leser wird bemerkt haben, dass ich zwei kleine Dosen Mandarinen verwendet habe, was natürlich Blödsinn ist. Man kann auch einfach eine große Dose kaufen und die restlichen  Mandarinen ebenfalls verbacken oder so essen. Logisch. Mein Supermarkt findet nur offenbar, dass große Dosen überbewertet sind und ich habe zwei kleine kaufen müssen.

Die Creme mache ich, auch abgewandelt, immer wieder gerne so. Die Kombi aus weißer Schokolade und Frischkäse ist echt der Wahnsinn, besonders, wenn die Creme noch ganz frisch ist. Dann ist sie ganz fluffig und sahnig, später wird sie deutlich fester (schmeckt aber noch genau so toll).

Unterm Strich war das Ergebnis echt lecker und ich hab tatsächlich Lob kassiert von meinen liebenswerten "Mir egal"-Kollegen. ;D

6 footnotes:

Lotta hat gesagt…

Lecker ! Ich liebe die Kombination von weißer Schoki und Früchten! Ich glaube dir gern, dass sie sehr lecker und lobenswert waren!!

Liebe Grüße, Lotta
von penneimtopf.blogspot.de

Christina hat gesagt…

lecker! ich mag dosenmandarinen auch echt gerne, zugegeben :D
mach ich bestimmt mal nach!
liebe grüße,
christina

QueenKnupp hat gesagt…

Tolles Rezept! Danke :) Habe mir heute die Zutaten dafür gekauft und werde es im Laufe der Woche mal probieren! Statt Mandarinen werde ich allerdings Himbeeren nehmen, die mag ich lieber. Hoffe damit klappt es auch ;)

mia. hat gesagt…

Ganz bestimmt klappt das damit auch. Stell ich mir sogar sehr toll vor! :)

QueenKnupp hat gesagt…

Habe es heute ausprobiert (mit Himbeeren). Hat traumhaft geschmeckt <3

mia. hat gesagt…

Toll, das freut mich riesig! :)

Kommentar veröffentlichen