Mittwoch, 27. Juni 2012

Tomaten-Mozzarella-Quiche.


















Ehrlich? Besser als Pizza. Aber halt auch trotzdem sehr ähnlich. Egal. Schmeckt wahnsinnig toll und geht so:

Teig:
  • 200 g Mehl
  • 120 g Butter
  • 1 Ei
  • etwas Salz
Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, eine Quicheform damit auslegen (am Rand hochziehen) und das Ganze für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.


Füllung:
  • 200 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 2 Eier
  • ca. 600 g Cherry-Tomaten
  • etwas Tomatenmark
  • Essig und Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Kugel Mozzarella
Die Tomaten waschen und in Stücke/Scheiben schneiden. Wie für Tomatensalat eine Essig-Öl-Mischung anrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und die Tomaten damit übergießen. Etwas ziehen lassen.

Die Form bzw. den Teig aus dem Kühlschrank holen, mit einer Gabel ein paar Löcher hineinstecken und im vorgeheizten Backofen bei 175° Grad etwa 15 Minuten vorbacken.

Frischkäse, Eier und Tomatenmark verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Frischkäsemasse dann auf den Teig geben. Die Tomaten gut abgießen, auf der Käsemasse verteilen.

Mozzarella in kleine Stücke schneiden und auf den Tomaten verteilen.

Das Ganze dann für 20 Minuten in den Ofen - himmlisch lecker, gerade an warmen Tagen!

4 footnotes:

Julia hat gesagt…

Schaut wahnsinnig lecker aus! :) Wurde gleich gemerkt und wird bei Gelegenheit nachgemacht.

Anonym hat gesagt…

Hört sich gut an. Wie viel Essig / Öl hast du zum Einlegen genommen? Verhältnis gleich?

mia. hat gesagt…

Oje, ich mach das immer so pi mal Daumen... Etwas mehr Öl als Essig jedenfalls. Vielleicht 3 EL Öl und 2 Essig? ich nehme btw immer Kräuteressig, aber da gibt es ja auch viele leckere, verschiedene Sorten.

Merlindora hat gesagt…

Wahnsinn, das schaut ur gut aus! Muss ich unbedingt mal nachkochen!

Kommentar veröffentlichen