Mittwoch, 29. Mai 2013

Gewinner: White Chocolate-Coconut-Cheesecake with Strawberries.


Ok, DAS war knapp. Das Tiramisu und der Cheesecake lieferten sich bis zur letzten Minute ein Kopf-an-Kopf-Rennen, aus dem letztlich der Cheesecake mit EINER Stimme als Gewinner hervorging.
Ich war zwischendurch schon ganz verzweifelt: Immer, wenn ich eine Mail für das Tiramisu bekommen habe, kam garantiert kurz danach eine für den Cheesecake. Die Verteilung schaut so aus:

White Chocolate-Coconut-Cheesecake with Strawberries: 41,7 %
Erdbeer-Orangen-Tiramisu mit Vanille: 38,9 %
Erdbeer-Pistazien-Cupcakes mit Marshmallow-Sahne-Topping: 19,4 %

Ich schicke das Gewinner-Rezept jetzt zur Cremefine-Jury und dann müssen wir auf die Gewinnerehrung warten. ;) Sobald ich Bescheid weiß, verlose ich die buecher.de-Gutscheine unter allen Abstimmern und vielleiiiiiicht sogar das Valentino-Armband unter allen Cheesecake-Wählern.

Dankeschön für Eure Teilnahme!!!

Dienstag, 28. Mai 2013

Gewinnspiel: Endspurt!








Bis morgen, 12 Uhr, habt Ihr noch Zeit, mir eine Email mit Eurem liebsten Rezept zu posten!

Momentan gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen und es wird wirklich eng, also macht bitte mit, damit ich weiß, welches Rezept ich einschicken soll.

Unter allen Abstimmern verlose ich zwei buecher.de-Gutscheine über je 10 Euro und, falls mein Rezept gewinnt, verlose ich das von Rama Cremefine zur Verfügung gestellte Valentino-Armband im Wert von 180 Euro unter allen, die für das Gewinner-Rezept abgestimmt haben.

Also, schreibt mir, welches Rezept Ihr am tollsten findet: miaseverydaystories@googlemail.com

Zur Erinnerung hier noch einmal der Beitrag zur Abstimmung.

Samstag, 25. Mai 2013

Guerlain Meteorites Puderperlen.

















Ok, vorweg: Normalerweise kaufe ich derartig teure Kosmetik nicht, ohne sie getestet zu haben. Testen war in diesem Fall nicht möglich, da ich hier keinen Douglas o. Ä. habe und ich die Perlen wirklich dringend haben wollte. Immerhin hatte ich einen Douglas-Onlinegutschein und ich konnte die Perlen auch wieder zu einem guten Preis verkaufen. No harm done, alles ist gut.

Meckern möchte ich trotzdem. Das da oben sind die Perlen in 02 Beige, wie sie wirklich aussehen. Der Hersteller zeigt aber Bilder, die so aussehen. Ich persönlich finde den Unterschied massiv, aber was solls. Leider bin ich auch vom Schminkergebnis absolut nicht begeistert. Die Perlen sollen die Haut zum Leuchten bringen und es gibt ja weiß Gott auch genug ähnliche Produkte von günstigeren Drogerie-Herstellern, die das wirklich schaffen (Essence, Alverde...), aber meine Haut wurde lediglich mattiert. Nicht besonders stark, nein, aber geleuchtet hat da nichts. Die Perlen geben auch keine Farbe ab, sie sind einfach völlig transparent und mattieren ein bisschen. Dafür sind mir 48 Euro echt zuviel. :(

Sehr schade, aber ich habe jetzt endgültig gelernt, geduldig zu sein und erst zu testen, wenn es irgendwie geht. Und wieso habe ich hier eigentlich keinen Douglas? :D

Mittwoch, 22. Mai 2013

Abstimmung: Gewinnspiel Rama Cremefine "Mach was Schönes draus!".

Ok, ich schaffe es zeitlich einfach nicht mehr, an noch mehr Rezepten für das Gewinnspiel zu basteln, weswegen drei reichen müssen. Ich finde die drei aber alle ziemlich gelungen und könnte mich selbst nicht wirklich entscheiden.

Zur Erinnerung: Ich darf nur EIN Rezept bei Rama Cremefine einreichen. Welches Rezept das sein wird, bestimmt IHR. Gewinnt mein Rezept, verlose ich ein Valentino-Armband im Wert von 180 Euro (das ich dann von Rama bekomme) unter allen, die für dieses Rezept gestimmt haben. Unter ALLEN Abstimmern verlose ich zwei buecher.de-Gutscheine im Wert von jeweils 10 Euro (bezahlt aus eigener Tasche), und zwar egal, ob ich gewinne oder nicht.

Hier nochmal die drei Rezepte zur Erinnerung:

Nummer 1: Erdbeer-Orangen-Tiramisu mit Vanille


















Nummer 2: White Chocolate-Coconut-Cheesecake with Strawberries


















Nummer 3: Erdbeer-Pistazien-Cupcakes mit Marshmallow-Sahne-Topping



















Was müsst Ihr jetzt tun?
Schreibt mir bis zum 29.5.13, 12 Uhr, eine eMail an miaseverydaystories@googlemail.com mit Eurem Favoriten und Eurem Vornamen. Seid bitte fair und stimmt nur einmal ab. Ich möchte das Gewinnspiel so unkompliziert wie möglich gestalten und setze deswegen auf Eure Ehrlichkeit.
Steht das Gewinner-Rezept fest, teile ich es auf dem Blog mit und schicke es an Rama.
Dann müssen wir warten, bis die Rama-Jury sich entschieden hat. Sobald das geschehen ist, lose ich die Gewinner der beiden buecher.de-Gutscheine und des Hauptgewinns aus, sofern ich diesen denn tatsächlich gewinne. ;) Ich weiß nicht, wie lange es dauern wird, bis die Rama-Jury abgestimmt hat, aber sobald ich Bescheid weiß, werde ich es hier auf dem Blog bekannt geben.

Wenn Ihr noch Fragen habt, schreibt gerne einen Kommentar oder eine eMail.

Oh - und zögert nicht, Euren Freunden ebenfalls Bescheid zu geben oder das Gewinnspiel auf Facebook zu teilen. Je mehr Leute abstimmen, desto zuverlässiger wird das Ergebnis und desto besser sind auch meine/unsere Gewinnchancen. :)

Viel Spaß! :)

Sonntag, 12. Mai 2013

Erdbeer-Pistazien-Cupcakes mit Marshmallow-Sahne-Topping.

















Da haben wir Rezept Nr. 3, für das Ihr in Kürze abstimmen könnt und das ich dann - vielleicht - bei der Rama Cremefine-Aktion einreiche. Ich denke, ein Rezept wird bestimmt noch folgen, wenn ich genug Zeit finde vielleicht sogar zwei.

Jetzt aber erst einmal zu dieser feinen Kreation. Für das Topping habe ich Cremefine zum Schlagen verwendet (hinten in der Mitte):

















Das Rezept reicht für 12 Cupcakes und geht so:

Für die Cupcakes:
  • 3 Eier, 2 davon getrennt
  • 125 g Zucker
  • 100 ml Öl
  • etwas Vanille
  • 50 g Pistazien (gemahlen)
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 120 ml Milch 
  • ca. 250 g Erdbeeren (plus evtl. ein paar zum verzieren)

Für das Topping:
  • 200 ml Rama Cremefine zum Schlagen
  • 150 g Marshmallows
  • 3 EL Milch
2 Eigelb und 1 ganzes Ei zusammen mit Zucker und Öl schaumig schlagen. Die 2 Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen. Erdbeeren in kleine Würfel schneiden.
Vanille und gemahlene Pistazien unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zum Teig hinzufügen und glatt vermischen. Das Eiweiß unterheben. Zum Schluss die Erdbeeren dazu geben und vorsichtig unter den Teig mischen.
Den Teig auf 12 Muffinformen im Muffinblech verteilen und bei 180° C (vorgeheizt) ca. 25 Minuten backen (Stäbchentest). Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für das Topping die Marshmallows zusammen mit der Milch in einen Topf geben und vorsichtig erhitzen. Die Marshmallows schmelzen, ein paar Minuten abkühlen lassen, dann das Cremefine steif schlagen und die Marshmallowmasse unterrühren. Etwa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen, dann mit einem Spritzbeutel auf den Cupcakes verteilen.

Kühl aufbewahren! Das Gute ist, dass das Topping auch am nächsten Tag noch sehr hübsch aussieht und immernoch fluffig ist. Eignet sich also durchaus auch zum vorbereiten. :) Ach, und das Ganze ist auch gar nicht so süß. Wer es süßer mag, nimmt einfach mehr Marshmallows für das Topping. :)

Mittwoch, 8. Mai 2013

White Chocolate-Coconut-Cheesecake with Strawberries.

















Mein zweiter Beitrag zur Aktion "Mach was Schönes draus!" von Rama Cremefine. Hierfür habe ich die Crème Fraîche von Cremefine verwendet (ganz vorne).



Das Rezept ist wirklich kinderleicht und vor allem super, wenn man einen Kuchen für den nächsten Tag braucht, denn dieser Cheesecake wird nicht gebacken und muss sowieso über Nacht kalt stehen. Das Ergebnis ist ein cremiger, nicht zu süßer, erfrischender Kuchen, perfekt für warme Tage.


 Für eine 24er-Springform:
  • 200 g Kekse (z. B. Vollkorn-Butterkekse oder Haferflockenkekse)
  • ca. 80 g Butter
  • 500 g Erdbeeren
  • 200 g Rama Cremefine Crème Fraîche
  • 600 g Frischkäse
  • 200 g weiße Schokolade
  • 100 g Kokosraspeln
Die Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Nudelholz zu Krümeln wälzen. Die Butter schmelzen und zusammen mit den Kekskrümeln in eine Schüssel geben. Gut vermischen und anschließend auf den Boden der Springform geben und festdrücken. Die Form dann erst einmal in den Kühlschrank stellen.

Frischkäse und Crème Fraîche mit dem Handrührer vermischen. Die weiße Schokolade schmelzen, etwas abkühlen lassen und untermischen. Kokosraspel unterheben, die Erdbeeren waschen, in Stückchen schneiden und vorsichtig unter die Käsemasse heben. Diese nun auf dem Boden der Springform verteilen und den Kuchen dann über Nacht kalt stellen.




Dienstag, 7. Mai 2013

Duplo White.

















Da habe ich tatsächlich schon eine ganze Weile drauf gewartet. So nach und nach gibt es ja fast alle "klassischen" Süßigkeiten auch in weiß, zumindest immer mal wieder limitiert (btw, ich hätte gerne mal ein weißes Snickers), aber Duplo hat sich ein wenig Zeit gelassen.
Das lange Warten hat sich meiner Meinung nach aber gelohnt. Ich finde Duplo White zwar ziemlich süß und ich kann deswegen nicht viel davon essen, aber geschmacklich ist der Schokoriegel wirklich gelungen. Der Liebste ist ganz vernarrt in das Zeugs, er ist aber generell großer Anhänger weißer Schokolade, während ich, je älter ich werde, immer lieber dunkle mag. Trotzdem, kann man kaufen, schmeckt lecker, kommt hoffentlich öfter mal in den Handel!

Sonntag, 5. Mai 2013

Erdbeer-Orangen-Tiramisu mit Vanille.

















Mein erstes Rezept zur gestern angekündigten "Mach was Schönes draus!"-Aktion von Rama Cremefine. Das war übrigens auch tatsächlich die erste Idee, die mir in den Kopf schoss, als ich die Email las. :)

Das Rezept ist ausgelegt für 4 Dessert-Gläser, man kann es aber selbstverständlich auch in eine Form schichten. Wahrscheinlich benötigt man dann jedoch mehr Löffelbiskuits (ich würde schätzen, 200 g). Den Cointreau könnt Ihr ersatzlos streichen, falls Kinder mitessen oder Ihr einfach keinen Alkohol mögt, und eifrei ist das Rezept auch, da ich weiß, dass viele kein rohes Ei essen.

Für dieses Dessert habe ich Rama Cremefine "Vanille" verwendet (ganz rechts):

















Hier also das Rezept:
  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Flasche Rama Cremefine "Vanille"
  • insgesamt ca. 4 - 5 EL Zucker
  • 250 g Mascarpone
  • 100 g Löffelbiskuits
  • etwa 4 - 6 EL Orangensaft
  • ca. 1 TL Orangenschale
  • etwas Cointreau nach Geschmack
  • ein wenig echtes Vanillepulver
Die Erdbeeren waschen und zwei besonders hübsche für die spätere Deko zur Seite legen. Die restlichen mit dem Pürierstab pürieren und mit 1 - 2 EL Zucker abschmecken.

3 EL Zucker mit 2 EL Orangensaft und einem Schuss Cointreau schaumig schlagen, dann die Mascarpone, die Orangenschale und das Vanillepulver dazugeben und zu einer glatten Creme verrühren. Rama Cremefine Vanille etwa 2 Minuten schlagen und dann unter die Mascarponecreme heben.

In einer Tasse o. Ä. ca. 2 - 4 EL Orangensaft mit etwas Cointreau mischen. Die Löffelbiskuits in kleine Stücke brechen und den Boden der Dessertgläser damit auslegen. Mit einwenig Orangensaft beträufeln, dann eine Schicht Orangen-Vanillecreme darüber schichten. Nun folgt das Erdbeerpüree, von dem Ihr einige Esslöffel auf die Creme schichtet (es sollten am Ende etwa 2 Esslöffel Püree für die Deko übrig bleiben). Anschließend wieder eine Schicht Löffelbiskuits auf das Püree geben, mit Orangensaft beträufeln und zum Schluss einen großzügigen Klecks Orangen-Vanillecreme darauf setzen. Mit etwas Erdbeerpüree und einer halben Erdbeere dekorieren und das Dessert etwa 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.


Samstag, 4. Mai 2013

Gewinnspiel: "Mach was Schönes draus!" von Rama Cremefine.

Liebe Leute, heute gibt es eine Premiere: Ein Gewinnspiel. Gut, nicht wirklich heute, denn das wird alles einige Wochen dauern, aber zu gewinnen gibt es etwas.

Vor ein paar Tagen hat mich die Agentur von Rama Cremefine angeschrieben, ob ich nicht bei der Aktion "Mach was Schönes draus!" mitmachen möchte. Die Anfrage war so sympathisch und die Aktion selbst gefiel mir wirklich gut, so dass ich tatsächlich gerne mitmachen wollte.

Wer meinen Blog öfter liest, weiß, dass ich Cremefine sowieso dauernd verwende, insofern geht es jetzt nicht darum, dass ich Produkte vermarkten möchte - erst recht nicht solche, hinter denen ich nicht stehe. (Das wird übrigens auch niemals passieren, ich werde hier immer ehrlich bleiben!)

Was mich an der Aktion reizt, ist die geforderte Kreativität. Im Grunde habe ich lediglich vier verschiedene Cremefine-Produkte (zum Schlagen, zum Schlagen mit Vanille, zum Kochen und Crème Fraîche) und ein wenig niedlichen Deko-Kram bekommen, um meine Gerichte später hübsch in Szene setzen zu können. Die Aufgabe ist es, mit diesen Produkten UND mit Erdbeeren "was Schönes" zu machen. 15 Blogger machen mit und eine Jury lost dann das kreativste und hübscheste Rezept aus. Der Gewinner bekommt zwei Armbänder, von denen er eines behalten und eines verlosen kann.

Dazu habe ich mir jetzt Folgendes überlegt:

Ich schäume über vor Ideen und möchte gerne mehr als ein Rezept zusammenbasteln, darf nur aber nur EINS einreichen. Diese Rezepte werde ich in den nächsten Wochen hier präsentieren und mit dem Label "Rama Cremefine" versehen. Der Aktionszeitraum endet am 31. 5., also werde ich kurz vorher EUCH abstimmen lassen, welches Gericht ich bei Rama Cremefine einreichen soll, also welches in die Jury-Bewertung geht.

GEWINNE ich mit Eurem "Sieger"-Rezept, verlose ich unter allen, die dieses Rezept gewählt haben, besagtes (Leder-)Armband von Valentino im Wert von 180 Euro.
Gewinne ich nicht, weine ich ein bisschen, verlose aber trotzdem 2 Gutscheine von buecher.de über jeweils 10,- € an ALLE, die abgestimmt haben. Die Gutscheine zahle ich aus eigener Tasche und weil ich so furchtbar liebenswert bin, verlose ich diese Gutscheine einfach in jedem Fall unter allen Abstimmern. Also, auch wenn ich nicht gewinne. Zu gewinnen gibt es also so oder so etwas.

Die Regeln möchte ich so unkompliziert wie möglich machen, damit JEDER mitmachen kann und zwar OHNE sich irgendwo zu registrieren oder sonst etwas anzustellen. Deswegen wird die Abstimmung per Mail erfolgen (Adresse folgt dann noch). Ich vertraue darauf, dass Ihr alle ehrlich seid und Euch nicht extra drölf Spam-Mails einrichtet. Die Auslosung erfolgt dann, nachdem Rama Cremefine den Gewinner gekrönt hat (und ich weiß nicht, wie lange das dauern wird). Die Gutschein-Codes bekommt Ihr von MIR dann per Mail zugeschickt, ich werde also Eure Mail-Adressen NICHT weitergeben.
Beginnen wird die Abstimmung irgendwann Ende Mai, dazu folgt dann ein Blogpost, den Ihr auch gerne in den Weiten des Netzes verteilen dürft - vielleicht über Facebook? :)

Morgen poste ich das erste Rezept. Ihr dürft gespannt sein! :D

Ich hoffe, ich habe alles soweit verständlich erklärt, aber wenn nicht, dürft Ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Das dürft Ihr übrigens auch einfach so. Ich freue mich nämlich immer über Kommentare. :)