Samstag, 7. Juni 2014

Maoam Brazil Kracher.

















Noch einmal etwas für die Kategorie "WM-Leckereien", yay!

Ich mag Maoam Kracher übrigens gar nicht so gerne. Die normalen Maoam liebe ich abgöttisch, aber die Kracher fand ich irgendwie nie besonders lecker. Ihr mögt Euch zurecht fragen, wieso ich dann einen 600 g-Eimer davon kaufe. Weil es limitiert ist, deswegen. Ich konnte nicht widerstehen.

















"Blaue Himbeere" ist dabei natürlich einfach Himbeere und schmeckt zwar sehr süß, ist mir aber am liebsten von den drei Sorten. Limette mag ich irgendwie nicht so gerne, das ist aber immer der Fall bei Süßigkeiten dieser Art. Ananas hätte eigentlich ganz lecker sein können, ist aber wirklich zu süß. Die Kracher sind sowieso immer zu süß, liegt das an der Glasur? Die normalen Maoam kann ich echt stangenweise futtern, bei den Krachern habe ich nach dreien schon das Gefühl, einen Zuckerschock zu kriegen.
Unterm Strich: Kann man kaufen, muss man aber nicht. Die Brause, die in den Krachern wie immer drin ist, ist halt auch nicht so meins, aber ich kann mir vorstellen, dass das viele mögen.

Fairerweise an dieser Stelle noch kurz der Hinweis, dass Maoam Gelatine enthält. Buuuuuuuuh! Ist also nicht für Vegetarier geeignet, außer für solche Luschis wie mich, die da einfach zu schwach für sind und bei Gummibärchen und Maoam manchmal eine Ausnahme machen. Mit schlechtem Gewissen. Maoam, bittet ändert das doch mal, das müsste einfach nicht sein.

0 footnotes:

Kommentar veröffentlichen