Mittwoch, 24. September 2014

Oreo Marshmallow Crispy.



















Ja, ach, ich lese nur "Marshmallow" und schon zücke ich meine Kreditkarte. Übrigens ganz egal, worum es geht, es muss nicht einmal etwas zu essen sein. Das Wort triggert mich total. Und "Oreo" leider auch, haha. Bestellt habe ich diese Sorte bei American Soda für gewohnt viel Geld, aber was macht man nicht alles, wenn der Verstand aussetzt.



















Helle Oreo-Kekse finde ich ja immer etwas verstörend. Die gehören nicht so, ich möchte das nicht. Dabei schmecken sie gar nicht so viel anders als die normalen dunklen, nur weniger nach Kakao halt. Also, durchaus lecker und wie Oreos so schmecken, aber ich bin nach wie vor uneinig mit der Färbung. Ich würde allerhöchstens rosa Oreos durchgehen lassen. Aber gut, das ist vielleicht meine ganz eigene Merkwürdigkeit.



















Die Creme sieht aus wie die normale Oreo-Creme, nur dass sie mit kleinen Krümelchen gemischt wurde, die meiner Meinung nach vollkommen überflüssig sind, da man sie eh nicht wirklich herausschmecken kann - außer vielleicht, man isst die Creme pur, was man ja eigentlich sogar soll, ich aber nicht mag (und auch noch nie mochte, auch das ist vielleicht eine Merkwürdigkeit meinerseits). Was jetzt aber genau das mit den Marshmallows soll, erschließt sich mir nicht. Ok, einen HAUCH Marshmallow-Duft kann ich erschnuppern, aber schmecken dann wirklich gar nicht mehr. Die Creme ist einfach süß und milchig. Wie die normale.



















Soll jetzt gar nicht heißen, dass die Marshmallow Crispy-Oreos nicht schmecken, nö, die sind ganz lecker. Aber ich würde sie definitiv nicht noch einmal kaufen, dafür sind sie mir echt nicht besonders genug. Da waren die mit Cookie Dough-Füllung weitaus besser, echt mal.

0 footnotes:

Kommentar veröffentlichen