Samstag, 18. Oktober 2014

Bye Bye, Miss Canadian Pie...



















Moah. Ich hatte solche Lust auf Apfelkuchen. Und außerdem hatte ich noch Ahornsirup herumstehen. Alles klar - es gibt Canadian Apple Pie. Und die geht so:

  • 150 g weiche Butter
  • 75 g Ahornsirup
  • 50 g brauner Zucker
  • 3 Eier
  • 50 g Mehl
  • 1/2 Packung Backpulver
  • etwas Zimt, etwas Vanille
  • 100 g Haferflocken
  • 3 - 4 Äpfel (je nach Größe)
  • 50 g gehackte Wal- oder Pekannüsse

Die Butter zusammen mit dem Ahornsirup und dem braunen Zucker schaumig schlagen, die Eier nacheinander dazu geben und immer gut unterrühren. Mehl, Backpulver, Zimt und Vanille dazugeben und weiter schlagen, zum Schluss die Haferflocken unterrühren.
Den Teig in eine Tarteform streichen. Die Äpfel schälen, vierteln und einritzen, dann auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Die gehackten Walnüsse über den Kuchen streuen und das Ganze bei vorgeheizten 200° C etwa 45 Minuten backen. Wenn der Kuchen zu dunkel wird, einfach ein Stück Alufolie drüber legen.


0 footnotes:

Kommentar veröffentlichen