Montag, 27. Oktober 2014

Oreo Peanut Butter.



















Irgendwie bin ich auf den Geschmack gekommen. Oreos hat momentan so viele tolle Sorten auf dem (amerikanischen) Markt, dass ich einfach nicht widerstehen kann. Bei Peanut Butter sowieso nicht, das musste ich gar nicht erst versuchen. Vollkommen zwecklos.



















Eigentlich muss ich dazu gar nicht viel sagen. War eigentlich klar, dass die schmecken. Total gut, übrigens, die (riesige) Packung hat echt nicht lange gehalten. Die Kombi ist einfach so grandios, die dunklen Oreos passen perfekt zu der süßlich-würzigen Erdnussbuttercreme (by the way, ich muss demnächst mal einen Oreo-Peanutbutter-Cheesecake backen, moah).



















Falls Ihr die Dinger also zufällig mal irgendwo seht (haha, also wenn Ihr zufällig mal in Amerika seid oder zufällig genau so willenlos mit Eurem Geld umgeht wie ich, sobald Kekse involviert sind... oder Peanut Butter... oder irgendetwas essbares...), DANN solltet Ihr sie dringend mal probieren. Ich schätze, dass ich sie leider auch noch einmal kaufen muss. Es hilft ja nichts.

0 footnotes:

Kommentar veröffentlichen