Montag, 3. November 2014

Kräuter-Nudelauflauf mit Gemüse.



















Ein Rezept aus der Kategorie "Kann jeder, mag jeder" - gibt es bei uns gerade relativ oft und deswegen teile ich das jetzt auch mit Euch.

Für 2 Personen braucht Ihr:

  • 125 Nudeln (Spirelli, Rigate, egal)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 2 - 3 Möhren
  • 100 g Hüttenkäse
  • 100 g Kräuterquark
  • etwas Sahne/Cremefine
  • etwas Knoblauch
  • etwas geriebenen Käse
  • Salz, Pfeffer, Kräuter nach Geschmack

Die Nudeln bissfest garen. Währenddessen die Zwiebel hacken und zusammen mit der gewürfelten Zucchini und den in dünne Scheiben geschnittenen Möhren in etwas Olivenöl braten, ruhig auch schon ein bisschen salzen.
Hüttenkäse, Kräuterquark und Cremefine verrühren. Die Konsistenz sollte nicht zu flüssig sein, ich nehme immer nur einen Schuss Cremefine. Mit Salz abschmecken und dann Knoblauch und Gewürze hinzugeben (ich habe heute Chimichurri genommen, manchmal nehme ich Glücksgewürz, manchmal Chili, manchmal Paprika...).
Das Gemüse etwas abkühlen lassen und dann unter die Kräutersauce rühren, danach die Nudeln ebenfalls unterheben. In eine kleine Auflaufform füllen, mit Käse bestreuen und das Ganze etwa 20 Minuten bei vorgeheizten 200° C überbacken lassen.

Ist ein angenehm leichtes Essen, das trotzdem ein bisschen was "soulfoodiges" hat. Natürlich kann man auch beim Gemüse experimentieren und nicht nur bei den Kräutern. Champignons passen bestimmt auch toll dazu, oder Paprika, oder Brokkoli...


1 footnotes:

Zabbie Finch hat gesagt…

Ma klingt lecker :) Danke fürs teilen :)

Kommentar veröffentlichen