Sonntag, 19. April 2015

Leibniz Lemon Cheesecake-Style.









Butterkekse mit Käsekuchengeschmack? Man könnte meine, ich höchstpersönlich säße in der Geschmacksentwicklung bei Leibniz. Tu ich übrigens nicht (leider). Wenn es so etwas wie einen Traumjob gibt, dann wäre meiner "Limited Editions- und Geschmacksentwickler" bei einem Süßigkeitenkonzern.



















Man muss allerdings ehrlich sagen, dass diese Butterkekse zwar total lecker sind, aber nicht nach Cheesecake schmecken. Nach Zitrone, ja, und da der Cheesecake an sich ja auch keinen explizit eigenen Geschmack hat (außer etwas säuerlich-cremig durch Frischkäse und/oder Quark, aber Zitrone ist ja schon säuerlich und cremig ist bei Butterkeksen ohne irgendwas halt schwierig), sind das halt einfach Zitronen-Butterkekse. Man hätte evtl. eine Joghurt-Schokoladenschicht über den Keks geben sollen/können und damit den Cheesecake mehr in den Vordergrund rücken, aber so ist es jetzt eher ein fancy Name für einen Zitronen-Butterkeks.
Schmeckt aber trotzdem voll gut, ich will gar nicht meckern! Ich mag Leibniz-Butterkekse eh total gerne und die Zitronennote ist angenehm frisch und auch nicht zu dezent. Kann man definitiv gut essen und ich werde diese Sorte sicher auch noch einmal kaufen - und sei es, um sie für einen Cheesecake-Boden zu verarbeiten. :)

0 footnotes:

Kommentar veröffentlichen